Ensembleleitung - Guido Eva

Für sich alleine zu spielen, kann sehr schön sein. Aber erst im Zusammenspiel mit anderen  (insbesondere bei Streichern ) entfaltet sich die ganze Farbenpracht der Klangpalette - wenn es gut gespielt ist und aus den Einzelleistungen etwas Neues, Gemeinsames entsteht. Über die Grundlagen der Probenarbeit und der Technik hinaus geht es letztendlich immer um Gestaltung und Kommunikation: Miteinander zu musizieren anstatt nebeneinander Töne zu spielen.

 

Erfahrungen unterschiedlichster Art konnte ich im Laufe der Jahre bei zahlreichen Orchester- und Ensembleprojekten gewinnen: nach ersten Anfängen in verschiedenen Jugendorchestern konnte ichdie Ensemblearbeit frühzeitig  mit unterschiedlichen Dirigenten und aus verschiedensten Positionen kennenlernen: vom letzten Pult zweite Geige bis zum Konzertmeister des Niedersächsischen Landesjugendorchesters oder etwa als Stimmführer im Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen.

 

Orchester, Ensembles und Projekte

Durch Aushilfen im Staatsorchester Braunschweig und im Stadttheater Hildesheim gewann ich Einblick in den Routinebetrieb von Berufsorchestern, der sich manchmal sehr von der Arbeit in Projekten unterscheidet. An der Projektarbeit schätze ich die Möglichkeit, immer wieder teils mit bekannten, teils mit neuen Leuten in kleiner, flexibler Besetzung zu spielen. Aber auch die musikalische Vielfalt genieße ich gern: als Ad-hoc-Aushilfe im Kammer-ensemble oder im Sinfonieorchester, von der Probenleitung in der Barock-Kapelle bis zum Neue-Musik-Ensemble, von Bühnenmusik über Oratorium und Kantate bis hin zur Bigband.

 

Auch wenn im Studium der Unterricht in Orchesterleitung eher auf feingeschliffene Detailarbeit denn auf schulisches Klassenmusizieren ausgerichtet war, stelle ich mich gern auf unterschiedliche Fähigkeiten und Ziele ein: vom Anfänger-Orchester in der Musikschule bis zur Probe von Schönbergs ,,Verklärter Nacht".

 

Aktuell helfe ich als Konzertmeister im Oldenburger Kammerorchester aus und übernehme Proben, wenn unser Dirigent Marc Froncoux wieder mit der Bremer Kammerphilharmonie auf Reisen ist oder leite Stimmproben. Nette Mitstreicher sind übrigens immer willkommen.

 

Im Herbst studiere mit einem Kammerensemble Pergolesis ,,Stabat Mater" ein. Und im nächsten Jahr ist wieder ein Projekt mit dem Wilhemshavener Kammerorchester geplant, das sich an historisch informierter Aufführungspraxis orientiert.

 

Ensembleleitung, Proben und Coaching für Orchester und Kammermusik
Paul-Georg Meister / pixelio
Proben mit Orchsester und Kammermusik - Ensembles
Foto: Paul-Georg Meister / pixelio

Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung von grund-legenden Dingen, die mir im Zusammenspiel wichtig sind:

Orchesterprobe
Foto: Alexandra Bucurescu / pixelio